Deponien

Wird im Zuge von Bauarbeiten Boden ausgehoben und vom Baustellenbereich weggebracht, ist dieses Bodenaushubmaterial als Abfall zu klassifizieren.
Nicht verunreinigtes Bodenaushubmaterial darf nicht mehr als 5 Volumsprozent Baurestmassen und nicht mehr als geringfügige Anteile an organischen Abfällen
(wie Holz, Papier, Kunststoff) enthalten. Es darf nicht mit sonstigen umweltgefährdenden Stoffen (Schwermetallen, organischen Verbindungen etc.) kontaminiert sein.
Die Deponierung erfolgt auf speziell ausgerichteten, genehmigten Deponien.
Wir betreiben Bodenaushubdeponien in Wimpassing/Leitha, in Pötsching und in Neudorf/Parndorf.

ABFALLINFORMATION für Bodenaushub (bis 2000to) Sparen Sie Zeit an der Waage und bringen das ausgefüllte und unterschriebene Formular mit.
Datei herunterladen